Tag Archives: Aethiopien

Video: Rastafari kämpfen um Rechte in Äthiopien

Etwa tausend eingewanderte Rastafari leben in Äthiopien und kämpfen um grundlegende Rechte. Viele haben keine gültigen Papiere, keine äthiopische Staatsbürgerschaft und damit keine Arbeitserlaubnis. http://dlvr.it/Cr9tmg traveLink, its all about travel & news…

Advertisements

Axum, Äthiopien: Das Königreich der verschollenen Bundeslade

gmx.net meldet:
Die heute eher unscheinbare Stadt im Hochland im Norden Äthiopiens hat eine bedeutende Vergangenheit, ihr Name weckt bei Archäologen und Weltreisenden Fantasien von religiösen Mysterien: Axum. Hier soll der Legende nach einer der größten Schätze der Menschheit aufbewahrt werden: die Bundeslade mit den Zehn Geboten…
Quelle: http://www.gmx.net/magazine/reise/koenigreich-verschollenen-bundeslade-3… http://dlvr.it/CftCGC traveLink, its all about travel & news…

Tourismus: Äthiopien will drei Mal mehr Touristen bis 2020

reuters.com meldet:
Ethiopia aims to grow tourism threefold in five years: minister
Ethiopia aims to triple its number of foreign visitors to more than 2.5 million by 2020, making tourism a pillar of one of Africa’s fastest-growing economies…
Quelle: http://feeds.reuters.com/~r/reuters/lifestyle/~3/r_kq4hbMdss/story01.htm http://dlvr.it/CLl8hT traveLink, its all about travel & news…

Äthiopien nimmt Stadtbahn in Betrieb: “Jeder testet die neue Tram”

spiegel.de meldet:
Die erste Tram Afrikas südlich der Sahara ist losgerollt. Die Einwohner von Äthiopiens Hauptstadt Addis Abeba sind begeistert. Den Bau haben chinesische Investitionen ermöglicht – auch die Fahrer sind Chinesen…
Quelle: http://www.spiegel.de/reise/fernweh/aethiopien-nimmt-stadtbahn-in-addis-… http://dlvr.it/CJFcff traveLink, its all about travel & news…

Alle Boeing 777 von Ethiopian Airlines mit umgebauter Business-Class

airliners.de meldet:
Ethiopian Airlines hat die Business-Class auf ihren zehn Maschinen des Typs Boeing 777 umgebaut. Wie die afrikanische Fluggesellschaft mitteilte, können zum Beispiel die Sitze jetzt zu waagerechten Betten ausgezogen werden. Die Kosten der Modernisierung belaufen sich auf umgerechnet rund 3,6 Millionen Euro…
Quelle: http://www.airliners.de/ethiopian-airlines-business-class/36590

http://dlvr.it/C1X6ck traveLink, its all about travel & news…

Überschätzter Boom: Eine Hungersnot zerstört Äthiopiens Erfolgsimage

nzz.ch meldet:
Äthiopien gilt seit Jahren als Erfolgsmodell in Afrika. Die autoritäre Regierung inszeniert sich mit spektakulären Bauprojekten. Nun braucht das Land wegen einer Dürre 306 Millionen Franken Nothilfe…
Quelle: http://www.nzz.ch/international/eine-hungersnot-zerstoert-aethiopiens-er…

http://dlvr.it/C0CnZF traveLink, its all about travel & news…

Airbus oder Boeing?: Ethiopian will Flotte verdoppeln

aerotelegraph.com meldet:
Dabei sind offenbar Boeing und Airbus im Rennen. Als die Fluglinie in den letzten Monaten zuerst Boeing 777X und dann weitere Dreamliner orderte, glaubte man, dass nun die Amerikaner wohl alle Langstreckenflieger liefern würden. Jetzt spricht der Ethiopian-Chef aber wieder davon, sich die Boeing 777X und den A350-1000 anzuschauen…
Quelle: http://www.aerotelegraph.com/ethiopian-will-flotte-verdoppeln

http://dlvr.it/BW9t3S traveLink, its all about travel & news…

Äthiopien: Indigene hungern wegen Landraub und Mega-Staudamm

Survival International, die globale Bewegung für die Rechte indigene Völker, hat beunruhigende Berichte erhalten, dass das kleinste und bedrohteste Volk in Äthiopiens Omo-Tal zu verhungern droht, weil sein Wald zerstört wird und der Fluss, von dem es abhängt, langsam stirbt. Die Kwegu, die nur 1.000 Angehörige zählen, leben vom Jagen, Fischen und dem Anbau von Getreide an den Ufern des Omo. Der Mega-Staudamm Gibe III und die mit ihm verknüpften Bewässerungssysteme für große kommerzielle Plantagen auf indigenem Land drohen jedoch die Überflutungen des Omo zu beenden und die Fischbestände zu zerstören, auf die die Kwegu angewiesen sind. Neue Satellitenbilder zeigen, dass die äthiopische Regierung bereits damit begonnen hat, das Staubecken von Gibe III zu füllen.


Die Kwegu in Äthiopiens Unterem Omo-Tal hungern aufgrund der Zerstörung ihres Waldes und des langsamen Sterbens des Omo-Flusses. http://dlvr.it/8vsZL7 traveLink, its all about travel & news…

Äthiopien: Indigene hungern wegen Landraub und Mega-Staudamm

Survival International, die globale Bewegung für die Rechte indigene Völker, hat beunruhigende Berichte erhalten, dass das kleinste und bedrohteste Volk in Äthiopiens Omo-Tal zu verhungern droht, weil sein Wald zerstört wird und der Fluss, von dem es abhängt, langsam stirbt. Die Kwegu, die nur 1.000 Angehörige zählen, leben vom Jagen, Fischen und dem Anbau von Getreide an den Ufern des Omo. Der Mega-Staudamm Gibe III und die mit ihm verknüpften Bewässerungssysteme für große kommerzielle Plantagen auf indigenem Land drohen jedoch die Überflutungen des Omo zu beenden und die Fischbestände zu zerstören, auf die die Kwegu angewiesen sind. Neue Satellitenbilder zeigen, dass die äthiopische Regierung bereits damit begonnen hat, das Staubecken von Gibe III zu füllen.


Die Kwegu in Äthiopiens Unterem Omo-Tal hungern aufgrund der Zerstörung ihres Waldes und des langsamen Sterbens des Omo-Flusses. http://dlvr.it/8vsZL7 traveLink, its all about travel & news…

Äthiopien: Indigene hungern wegen Landraub und Mega-Staudamm

Survival International, die globale Bewegung für die Rechte indigene Völker, hat beunruhigende Berichte erhalten, dass das kleinste und bedrohteste Volk in Äthiopiens Omo-Tal zu verhungern droht, weil sein Wald zerstört wird und der Fluss, von dem es abhängt, langsam stirbt. Die Kwegu, die nur 1.000 Angehörige zählen, leben vom Jagen, Fischen und dem Anbau von Getreide an den Ufern des Omo. Der Mega-Staudamm Gibe III und die mit ihm verknüpften Bewässerungssysteme für große kommerzielle Plantagen auf indigenem Land drohen jedoch die Überflutungen des Omo zu beenden und die Fischbestände zu zerstören, auf die die Kwegu angewiesen sind. Neue Satellitenbilder zeigen, dass die äthiopische Regierung bereits damit begonnen hat, das Staubecken von Gibe III zu füllen.


Die Kwegu in Äthiopiens Unterem Omo-Tal hungern aufgrund der Zerstörung ihres Waldes und des langsamen Sterbens des Omo-Flusses. http://dlvr.it/8vsZL7 traveLink, its all about travel & news…

Globetrotter Reisebericht: Expedition Danakil, Äthiopien – in die lebensfeindlichste Wüste der Welt

globetrotter.ch meldet:
Knallbunte Marslandschaften und ein brodelnder Vulkan erwarten mich auf der Reise in die Danakil im Nordosten Äthiopiens. Das Land bietet einen reichen kulturellen Schatz und auch der Besuch von Felsenkirchen und bunten Märkten darf bei einer Reise nach Äthiopien nicht fehlen…
Quelle: http://www.globetrotter.ch/de/832/Expedition-Danakil-in-die-lebensfeindl…

http://dlvr.it/8tPR7w traveLink, its all about travel & news…

Äthiopien: Neue Trekking- und Kulturreise von Iwanowski’s Reisen

iwanowski.de meldet:
Äthiopien ist nicht nur für Kulturinteressierte ein attraktives Reiseziel. Auch Aktivreisende finden zahlreiche Herausforderungen, vor allem bei Wanderungen in den hohen Bergen. Die neue 15-tägige „Trekking- und Kulturreise Äthiopien“ von Iwanowski’s Reisen verbindet auf faszinierende Weise Natur und Kultur dieses außergewöhnlichen afrikanischen Reiseziels…
Quelle: http://www.iwanowski.de/blog/2015-02-11/allgemein/aethiopien-neue-trekki…

http://dlvr.it/8VgPp6 traveLink, its all about travel & news…

Äthiopien: Neue Trekking- und Kulturreise von Iwanowski’s Reisen

iwanowski.de meldet:
Äthiopien ist nicht nur für Kulturinteressierte ein attraktives Reiseziel. Auch Aktivreisende finden zahlreiche Herausforderungen, vor allem bei Wanderungen in den hohen Bergen. Die neue 15-tägige „Trekking- und Kulturreise Äthiopien“ von Iwanowski’s Reisen verbindet auf faszinierende Weise Natur und Kultur dieses außergewöhnlichen afrikanischen Reiseziels…
Quelle: http://www.iwanowski.de/blog/2015-02-11/allgemein/aethiopien-neue-trekki…

http://dlvr.it/8VgPp6 traveLink, its all about travel & news…